Unfälle bei Fürth im Odenwald und in St.Leon-Rot

Discounfall bei Fürth im Odenwald. Dabei wurden fünf junge Menschen schwer verletzt, ein 23jähriger schwebte in Lebensgefahr. Sei Zustand habe sich mittlerweile stabilisiert, hiess es von der Polizei. Der Fahrer des Wagens soll alkoholisiert gewesen sein. Der Wagen mit den fünf Insassen prallte am frühen Samstagmorgen im Kreuzungsbereich gegen einen Ampelmast. Die Feuerwehr musste die Verletzten aus dem Fahrzeug schneiden. Mehrere Notarzt – und Rettungswagen waren im Einsatz.

Ebenfalls schwer verletzt wurde eine 47jährige Autofahrerin
bei St.Leon-Rot. Die Frau geriet am Sonntagmorgen laut Polizei auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab und fuhr mit dem Wagen mehrere Meter in den Wald. Auch sie wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten. Die 47jährige kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Die Kreisstraße bei St.Leon-Rot war zwei Stunden gesperrt.