Unfall auf A6 – Rettungshubschrauber im Einsatz

Opel kracht an Stauende auf Kleinlaster. Bei dem Unfall auf der A 6 kurz vor dem Walldorfer Kreuz zogen sich der Mann am Steuer des PKW und sein sechsjähriger Sohn schwere Verletzungen zu. Nach Polizeiangaben bemerkte der 38-Jährige zu spät, dass der Transporter bis zum Stillstand abbremsen musste. Beim Zusammenprall sei er in seinem Wagen eingeklemmt worden. Die Feuerwehr benötigte 45 Minuten, um das Unfallopfer zu befreien. Der Mann kam mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik, der Junge musste ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Fahrer des Kleinlasters blieb unverletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 13 000 Euro.