Unfall mit Straßenbahn in der Mannheimer Neckarstadt

An der Haltestelle Untermühlaustraße stieß an Nachmittag ein Auto mit einer Bahn der Linie 1 zusammen. Der 18-jährige Autofahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Bahn-Fahrgäste blieben unverletzt. Nach Angaben der Polizei war der Fahranfänger in gleicher Richtung wie die Bahn stadteinwärts unterwegs. Dann wollte er vermutlich wenden und übersah die von hinten herannahende Bahn. An dem Kleinwagen entstand Totalschaden, an der Tram ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. Im Berufsverkehr kam es zu Behinderunge in beide Fahrtrichtungen.