Uni-Beschäftigte protestieren gegen Spar-Politik

Wie hier in Heidelberg gingen heute an allen Universitätsstandorten in Baden-Württemberg die Beschäftigten der Hochschulen auf die Straße. Während des landesweiten Aktionstags prangerten sie die mangelnde finanzielle Grundausstattung der Universitäten an, die seit 18 Jahren nicht mehr angepasst worden sei. Die Finanzen sollen ab Januar kommenden Jahres im Solidarpakt III geregelt werden. Über ihn soll in den kommenden Wochen entschieden werden. Die Universitäten befürchten keine grundlegende Verbesserung. Wissenschaftsministerin Theresia Bauer und Ministerpräsident Winfried Kretschmann sehen den Hauptanteil der Misere in den Finanzentscheidungen der Vorgängerregierung in Baden-Württemberg. Sie wollen nachbessern, sehen aber auch die Bundesregierung in der Pflicht mehr Geld beizusteuern.