Untersuchung belegt hohe Lärmbelastung in der Heidelberger Altstadt

Die Altstadt in Heidelberg ist eine besondere Sehenswürdigkeit. Sie galt sogar schon einmal als Anwärter für das Weltkulturerbe. Über 3 Millionen Menschen besuchen sie pro Jahr. Gleichzeitig ist sie aber auch Wohngebiet für rund 12.000 Bürger. Seit den 80er Jahren wurden viele Quartiere erneuert und familiengerercht gestaltet. Und genau dieser Wandel stößt sich im Alltag immer wieder mit den touristischen Interessen und vor allem mit der wachsenden Zahl an Gaststätten. Schon seit Jahren protestierenden die Anwohner deshalbe gegen den Kneipenlärm. Inzwischen ist es Schwarz auf Weiß, dass es in vielen Gassen zu laut ist.