Verletzte bei Unfällen in Ladenburg und Mannheim

Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall in Ladenburg. Der unbekannte Fahrer eines Kastenwagens nahm einem einem Opelfahrer die Vorfahrt und flüchtete vom Unfallort. Wie die Polizei mitteilt, versuchte der 22-Jährige Corsa-Fahrer auszuweichen und stieß mit dem entgegenkommenden Mazda einer 52-Jährigen Frau zusammen. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht, ebenso die 19 Jahre alte Beifahrerin des Mannes. Bei einem Unfall direkt vor der H4 Wache in der Mannheimer Innenstadt wurden drei
Polizisten verletzt. Den Angaben zufolge nahm ein 21 Jahre alter Autofahrer dem Streifenwagen die Vorfahrt. Durch den Aufprall wurde das Polizeiauto gegen ein Verkehrszeichen geschleudert. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro. Die Verletzungen der drei Beamten wurden im Krankenhaus ambulant behandelt.