Vermisster Maximilian aus Lambrecht

Seit dem 20. Juni ist der 12jährige Maximilian aus Lambrecht verschwunden. Er war abgehauen, weil er nicht mehr zurück ins Kinderheim, sondern bei seiner Mutter leben will. Doch das Jugendamt Neustadt ist der Meinung, dass bei der alleinerziehenden Mutter das Kindeswohl gefährdet sei. Deshalb sind sowohl Maximilian als auch seine drei jüngeren Geschwister in einem Heim in der Südpfalz. Doch genau dort sollen die Kinder geschlagen und im Zimmer eingesperrt worden sein, habe  Maximilian seiner Mutter gesagt. Die Frau kämpft nun vehement dafür, dass ihre Kinder zurück zu ihr dürfen und parallel macht sie sich Sorgen, wie es ihrem geflüchteten 12jährigen Sohn geht.