Viernheim: Ping Pong im Kunstverein

Ping pong – ist hierzulande als Tischtennis und damit als Sport bekannt. Ping Pong kann aber auch für Dinge stehen, die auf Augenhöhe miteinander kommunizieren. Genau das passiert ab Samstag, 13. März, in Viernheim. Im Kunstverein spielen die Werke verstorbener Künstlerinnen und Künstler aus Mannheim mit den durch diese Werke inspirierten Kreationen von Studierenden der Freien Kunstakademie Mannheim vor Ort tatsächlich Ping Pong. Wolfgang Grünwald über einen besonderen Dialog.