Von Surrealismus bis Symbolismus: Gewächse der Seele

Was meinen Sie, liebe Zuschauer: „Ist das Kunst, oder kann das weg?“
Tatsächlich handelt es sich um Kunst – und zwar um sogenannte „Outsider Art“. Werke, die jenseits des Kunstmarktes und der Kunstgeschichte entstehen, etwa von Menschen mit psychischer oder geistiger Beeinträchtigung. Genau damit beschäftigt sich das Wilhelm Hack-Museum, gemeinsam mit drei anderen Museen der Region.
„Gewächse der Seele“ nennt sich die Schau.