Von wegen „Mahlzeit“: Die Gastro-Szene in Zeiten von Corona

Corona und die Folgen: Das ist zum einen die Veranstaltungsbranche und auch der Tourismus, aber auch die Gastronomie hat Einbußen hinnehmen müssen. Viele Gaststätten und Bars sind über die Sommermonate einfach nach draußen umgezogen. Dafür haben Städte und Kommunen teilweise sogar extra Raum gebührenfrei zu Verfügung gestellt. Doch so langsam wird es immer kälter und Biergärten und Straßencafes sind nicht mehr so angesagt. Vor allem die Gastronomen mit großen Außenbereichen und kleinen Innenräumen bekommen jetzt Probleme. Mit einem Heidelberger Barbesitzer haben wir über seine Sorgen gesprochen.