Walldorf: sieben Verletzte nach Unfall auf der A5

Laut Polizei waren fünf Fahrzeuge an dem Unfall am Autobahnkreuz Walldorf beteiligt. Wie es heißt, krachte ein Autofahrer mit seinem Wagen am Sonntag auf ein Stauende. Durch den Aufprall wurden über drei Fahrstreifen hinweg vier weitere Autos in den Unfall verwickelt. Sechs Menschen wurden verletzt, drei davon schwer. Sie wurden unter anderem mit dem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser gebracht. Die Strecke Richtung Frankfurt war für zwei Stunden komplett gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf über 60.000 Euro.