Warnstreiks in Heidelberg: Am Uniklinikum protestieren Pflegekräfte

Pflegekräfte in Deutschland werden viel zu oft viel zu schlecht bezahlt. Das Problem ist bekannt. Und wenn diese Pflegekräfte dann auf die Straße gehen, um mehr Lohn zu fordern, ist der Notstand in Krankenhäusern sehr schnell sichtbar. Heute rief die Gewerkschaft ver.di zum ganztägigen Warnstreik mit Demo am Uniklinikum Heidelberg auf. Die Protestaktionen fanden vor und während der dritten Verhandlungsrunde für die 25 000 Beschäftigten an den Unikliniken statt. Es waren die ersten ganztägigen Arbeitsniederlegungen in dieser Gehaltstarifrunde, so die Gewerkschaft.