„Weinheim leuchtet“: Die Zwei-Burgen-Stadt setzt ein Signal

Wir stehen vor einem langen, harten Corona-Winter, heißt es fast täglich – aber Weinheim setzt jetzt ein Zeichen. Pünktlich zum ersten Advent startet die Zwei-Burgen-Stadt ihr Projekt „Weinheim leuchtet“. Öffentliche Sehenswürdigkeiten wie das Alte Rathaus am Marktplatz, die Libanon-Zeder oder das Museum werden mindestens bis Ende Januar in farbenfrohes Licht getaucht. Wolfgang Grünwald ist in Weinheim auf dem Marktplatz – und er hat einen Gesprächspartner, der uns die Details erläutert.