Wiedereröffnete Speyerer Medicus-Ausstellung knüpft Verbindung zu Corona-Pandemie

Die Ausstellung „Medicus – Die Macht des Wissens“ wurde Anfang Dezember letzten Jahres im Historischen Museum der Pfalz in Speyer eröffnet. Die Schau über die Entwicklung der Medizin im Lauf der Jahrtausende entwickelte sich zum Publikumsmagneten. Bis Mitte März kamen fast 50 000 Besucher. Dann kam Corona und damit die Schließung des Hauses für fast sechs Monate. Das Museums-Team nutzte die Zeit. Auf der einen Seite konzipierte es den Besuch des Hauses nach allen Corona-Sicherheitsregeln, auf der anderen Seite ergänzten die Kuratoren die Medizin-Schau um das Kapitel Corona. Speyer ist damit eines der ersten Museen überhaupt, das die aktuelle Pandemie in einer Ausstellung thematisiert