wir.hier.Dehääm Folge 3: Unterwegs in Lorsch und Worms

Zwei Städte, die im frühen Mittelalter weit über ihre Grenzen hinaus gewirkt haben.

Da ist zum einen das Weltkulturerbe Kloster Lorsch. Ein ungewöhnlicher Ort, denn es gibt kein erhaltenes Kloster. Und doch strahlt er eine ganz besondere Aura aus.

Ans Kloster angeschlossen, besucht Barbara Zechel dann das Freilichtlabor Lauresham, wo sie wie anno dazumal Brötchen bäckt und beim Weben zuschaut.

Und da ist zum anderen das am Rhein gelegene Worms mit seiner Jüdischen Gemeinde, und der weltweit ersten Frauensynagoge , wo man auch auf Spuren von Raschi, einem der bedeutendsten jüdischen Gelehrten trifft. 

Eine spannende Zeitreise in den Norden unserer Metropolregion.