Wohnungsbrand in Heidelberg

Wie die Polizei mitteilt, löste eine Kerze das Feuer aus. Die Wohungsinhaberin vergaß offenbar sie zu löschen. Die 51 jährige wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, dennoch mussten die anderen 30 Bewohner des 5 stöckigen Gebäudes evakuiert werden. Die Höhe des Schadens wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Die Wohnung ist den Angaben nach unbewohnbar.