Wohnungslosenhilfe – Caritas kritisiert Stadt Mannheim

Wohnungslose und obdachlose Menschen sind von den Corona-Einschränkungen besonders hart getroffen. Aufenthaltsmöglichkeiten sind weggefallen und Hilfsangebote wurden reduziert. Zu Corona gesellte sich dann noch in den vergangenen Wochen eine eisige Kälte mit Minusgraden dazu. Das alles hat auch den Caritasverband Mannheim vor große Herausforderungen gestellt. Dieser stellte am Dienstag seinen Jahresbericht 2020 über seine Tagesstätte für Wohnungslose vor. Und richtete dabei auch ordentlich Kritik in Richtung der Stadt Mannheim.