Zwei Verletzte bei Kellerbrand in Ludwigshafen

In einem Ludwigshafener Wohnhaus brach gestern Nacht ein Feuer im Untergeschoss aus. Die beiden Verletzten kamen ins Krankenhaus. Wegen des starken Rauchs im Treppenhaus mussten fünf weitere Personen über eine Drehleiter aus den Fenstern des Dachgeschosses gerettet werden. Sie blieben unverletzt. Die Evakuierung und Löscharbeiten dauerten etwa eine Stunde. Es entstand ein Schaden von 25.000 Euro. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Die Brandursache ist noch unklar.