Zweite Rheinbrücke zwischen Wörth und Karlsruhe: Ramsauer gibt Stellungnahme ab

Das Projekt zweite Rheinbrücke zwischen dem pfälzischen Wörth und Karlsruhe ist ein Dauerbrenner. Jetzt kommt es aber endlich in die entscheidende Phase. Heute beginnt nämlich in Wörth die Erörterung im Planfeststellungsverfahren. Das heißt es werden die Pro und Contras diskutiert. Der Bund, Wirtschaftsunternehmen, die Stadt Wörth und die Pfälzer Landespolitik drängen auf den Bau. Karlsruhe, die baden-württembergische Landesregierung und Umweltschützer stemmen sich dagegen. Gestern Abend nun machte sich Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer selbst ein Bild von der Lage.