MHC: Peillat verlängert bis 2021

Der argentinische Nationalspieler und Olympiasieger Gonzalo Peillat hat seinen Vertrag beim Mannheimer Hockeyclub vorzeitig bis 2021 verlängert. Das teilte der Verein mit. „Ich fühle mich sehr wohl in Mannheim und habe einfach ein gutes Gefühl bei der Sache. Der Club hat von der ersten Minute an alles getan, damit ich mich gut einleben kann“, begründet Peillat seine Entscheidung. Momentan führt der Strafecken-Experte die interne Torjäger-Liste beim amtierenden deutschen Meister mit 10 Treffern an, in 33 Spielen für den MHC erzielte der 25-Jährige 45 Tore. „Gonzalo ist ein weltklasse Spieler, unglaublicher Athlet und einfach ein sympathischer Typ. Ich bin dankbar mit ihm arbeiten zu können. Er ist ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft und er hat einen entscheidenden Anteil am letztjährigen DM-Titel“, sagt MHC-Trainer Michael McCann. /nih