Minfeld: Tote Frau auf Beifahrersitz weist laut Obduktion mehrere Schussverletzungen auf

Die tote Frau auf dem Beifahrersitz eines Autos im südpfälzischen Minfeld kam durch Schussverletzungen ums Leben. Das geht aus der Obduktion der Leiche hervor. Sie wies nach Polizeiangaben mehrere Einschüsse auf. Der Tat dringend verdächtig ist der Ex-Lebensgefährte der 33-Jährigen. Er steuerte den Wagen, als er in der Nacht zum vergangenen Samstag zufällig in eine Polizeikontrolle geriet. Der 32 Jahre alte Kosovare machte bislang keine Angaben zu dem Geschehen. (mho)