MLP Academics: Aus der Traum vom Halbfinale – 65:69 im fünften Spiel gegen Trier

Die Saison der MLP Academics ist beendet: Im fünften und entscheidenden Spiel der Viertelfinal-Serie gegen die Gladiators Trier in der 2. Basketball-Bundesliga unterlagen die Heidelberger am Mittwochabend mit 65:69. „Es war eine Schlacht und wir haben sie verloren“, kommentierte ein enttäuschter Niklas Würzner das Aus in den Playoffs am RNF-Mikrofon. „Unsere Bälle kamen nicht“, fügte Albert Kuppe an, der Kapitän der Academics, die nur in der Anfangsphase dominierten, dann aber abbauten, bei Halbzeit nur noch knapp führten und nach der Pause vor allem mit dem Distanzwürfen in der Halle des Olympiastützpunkts auf Kriegsfuß standen. „Zum Glück gibt es nicht nur die Playoffs. Ich habe den Jungs gesagt, ich habe jeden Moment dieser Saison mit ihnen genossen“, sagte Trainer Frenki Igniatovic mit Blick auf die komplette Spielzeit. Man habe die Serie im Grunde am Montag in Trier verloren, so Igniatovic, als seine Mannschaft die Trierer fast schon besiegt hatte und auf den letzten Metern den Erfolg noch aus der Hand gab. Mehr dazu morgen in RNF Life und in RNF Sport Extra. (wg)