MLP Academics: Erste Playoff-Niederlage – 114:118 gegen Kirchheim

Die MLP Academics haben im vierten Spiel der Playoff-Gruppenphase die erste Niederlage kassiert. In einem Spiel mit mehreren Verlängerungen unterlagen die Heidelberger den Kirchheim Knights mit 114:118. Fast eine Stunde lang standen sich die beiden Mannschaften im SNP Dome gegenüber, bevor der Sieg der Gäste feststand. Zur Pause noch mit 42:35 in Führung, stand es am Ende der Partie fast unerklärlicherweise 83:83, nachdem die Academics einen großzügigen Vorsprung (72:61) in den letzten Minuten verspielten. Unentschieden auch nach den ersten beiden Verlängerungen: 95:95 und 106:106. Am Ende gewann die glücklichere Mannschaft.

Der Trainer wirkte angegriffen nach der Partie. „Wir haben zu viele Fehler gemacht. Bei uns haben die erfahrenen Spieler in entscheidenden Situationen die falschen Entscheidungen getroffen“, so der Coach im RNF-Interview. Die Heidelberger bleiben in ihrer Gruppe trotzdem Tabellenführer. Mit den Kirchheimern und den Eisbären Bremerhaven, die jeweils zwei Siege auf dem Konto haben, sitzen der Mannschaft von Branislav Ignjatovic jetzt aber zwei Konkurrenten dicht im Nacken. Am Donnerstag steht bei den Panthern Schwenningen die fünfte Partie an, am Ende der Gruppenphase kommt Bremerhaven. (wg)