Mörlenbach: Keine weiteren Tuberkulose-Fälle

Das an Tuberkulose erkrankte Kind in Südhessen hat im Kindergarten niemanden angesteckt. Nach Angaben des Kreises Bergstraße liegen nun die Untersuchungsergebnisse aller 47 Kindergartenkinder vor, die in der Einrichtung in Mörlenbach mit dem erkrankten Kind in Kontakt waren. Das Ergebnis sei bei allen negativ gewesen, heisst es. Das drei Jahre alte Kind, bei dem offene Tuberkulose festgestellt worden war, sei auf dem Weg der Besserung. Es sei aus dem Krankenhaus entlassen worden, werde aber weiter ärztlich betreut. Bei dem zwölf Jahre alten Geschwisterkind hatte sich der Krankheits-Verdacht nicht bestätigt. (mho)