Mosbach: Durch Pfefferspray – 18 Verletzte in Bildungszentrum

60 Einsatzkräfte der Feuerwehr und acht Fahrzeuge des Rettungsdienstes rückten am Mittag nach einem Gasalarm in Mosbach aus. Wie die Polizei berichtet, löste gegen 12.30 Uhr aus bislang unbekannter Ursache Pfefferspray in einem Putzraum des Bildungszentrums aus. 18 Anwesende zogen sich Augen- und Atemwegsreizungen zu. Zwei von ihnen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Nach einstündiger Absuche des Anwesens am Wasserturm gaben die Stadtwerke Entwarnung. Das Gebäude ist inzwischen wieder freigegeben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mho)