Mosbach: Jugendbande erneut auffällig – Polizeibeamte beleidigt, bespuckt und verletzt

Eine aggressive Jugendgruppe hält die Polizei in Mosbach in Atem. Sie sei in den vergangenen Wochen mehrfach auffällig geworden und haben Polizeieinsätze ausgelöst. Zuletzt gestern abend am Bahnhof in Neckarelz. Vier alkoholisierte 15- bis 17-jährige Jungen und Mädchen waren zunächst ohne gültigen Fahrschein unterwegs. Beim Eintreffen der Polizei widersetzten sie sich den Anweisungen und beleidigten und bespuckten die Beamten, zwei wurden sogar leicht verletzt. Auch der Streifenwagen sei beschädigt worden, heisst es.
Eine 15-Jährige sei zunächst in Gewahrsam genommen und in eine Einrichtung für Jugendliche gebracht worden. (mho)