Mosbach: Jugendlicher tritt nach Schlägerei Polizistin ins Gesicht

Am Neckarelzer Bahnhof in Mosbach im Neckar-Odenwald-Kreis hat ein junger Mann einer Polizistin ins Gesicht getreten und sie leicht verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war sie am Samstagmittag zu einer Prügelei zwischen einem 18- und einem 17-Jährigen gerufen worden. Als die Beamten eintrafen, war der Jüngere unter einen Baum in der Nähe geflüchtet und leistete Widerstand. Trotz Fesseln gab er nicht auf und trat der Polizistin von der Rückbank des Streifenwagens aus mit beiden Füßen ins Gesicht, später urinierte er ins Fahrzeug. In der Ausnüchterungszelle der Polizei kam er wieder zu sich. Zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung hatte er, genau wie sein Kontrahent, unter massivem Drogeneinfluss gestanden. (dpa/lsw)