Mosbach: Mann erschossen, Leiche versteckt – Anklage erhoben

Fünf Monate nach dem Fund einer Leiche in einer abgebrannten Gaststätte hat die Staatsanwaltschaft Mosbach Anklage wegen Verdachts des Totschlags gegen einen Mann erhoben. Dem 54-Jährigen werde vorgeworfen, 2013 einen Bekannten erschossen zu haben, als er diesen beim Diebstahl überraschte, teilte die Justiz mit. Der Verdächtige habe die Leiche des 56-Jährigen danach in Folie verpackt und in einerScheune unter Stroh versteckt. Die sterblichen Überreste waren im Januar in der Brandruine einer Gaststätte in Buchen-Götzingen
gefunden worden. Der Angeklagte habe die Tat eingeräumt, hieß es. (dpa/sab)