Mosbach: Neun Jahre Haft nach Massenschlägerei in Jugendgefängnis

Wegen versuchten Todschlags und gefährlicher Körperverletzung wurde ein 21-jähriger vom Landgericht Mosbach zu einer Freiheitsstrafe von neun Jahren verurteilt. Er soll im August 2014 einen Wärter des Jugendgefängnisses Adelsheim mit Tritten gegen den Kopf schwer verletzt haben. Der Vollzugsbeamte und seine Kollegen hatten vorher versucht  eine Massenschlägerei zu schlichten. Dabei wurden sie selbst zur Zielscheibe. Die Streitigkeiten waren während eines Hofganges zwischen zwei rivalisierenden Gefangenengruppen entbrannt. Der Vollzugsbeamte leidet seit dem Vorfall unter einer posttraumatischen Störung. (cm)