Mosbach: Polizei sucht nächtlichen Reiter

Der Diebstahl von Fahrrädern oder Autos zwecks Fortbewegung ist für die Polizei nichts Besonderes. Der Diebstahl – im Beamtenjargon unbefugte Inegebrauchnahme – eines Pferdes kommt jedoch eher seltener vor. In der Nacht auf Mittwoch entwendete ein bislang Unbekannter einen Gaul aus einem Reitstall in Mosbach, halfterte ihn und galoppierte vondannen. Dabei entfernte er die Kontaktklammern des Elektrozaunes. Das Pferd wurde nach dem Ausritt ordnungsgemäß in seine Box zurückgebracht. Die Polizei vermutet einen Pferdekenner hinter der unbefugten Ingebrauchnahme und bittet Zeugen um Hinweise. (mj)