Mosbach: Prozessbeginn gegen Polizeibeamte steht fest

Der Prozessbeginn gegen zwei Polizisten vor dem Landgericht Mosbach steht fest. Die Verhandlung gegen die 40 und 50jährigen Beamten beginnt am 21. Oktober. Den beiden wird gemeinschaftliche Körperverletzung in Tateinheit mit Verfolgung Unschuldiger vorgeworfen. Sie sollen einen Mann im Zusammenhang mit einer Fahrzeugkontrolle vor dessen Haus gehindert haben, die Toilette zu benutzen. Dabei stellten sie sich laut Anklage dem Geschädigten in den Weg. Als dieser seinen Stuhlgang nicht mehr halten konnte, sollen sie ihn gewaltsam zu Boden geworfen und Handeschellen angelegt haben. Dabei erlitt der Mann Verletzungen. Wie sich später herausstellte waren die Papiere des Mannes in Ordnung, zudem stand er nicht, wie von den Polizisten behauptet, unter Alkoholeinfluß. feh