Mosbach: Raubüberfall auf Jugendliche

Drei Mobiltelefone, etwas Bargeld sowie persönliche Gegenstände  erbeutete ein Unbekannter bei einem Raub in der Nacht
auf Montag in Mosbach. Gegen 0.30 Uhr befanden sich die drei jugendlichen Geschädigten auf dem Nachhauseweg, als Ihnen in der Nüstenbacher Straße auf Höhe der Einmündung zur Straße Im Bauernbrunnen ein Mann entgegenkam. Dieser kehrte, nachdem er bereits an den Geschädigten vorbeigelaufen war um und machte auf sich aufmerksam. Der Täter gab anschließend ohne Vorwarnung mit einer schwarzen Pistole einen Schuss in die Luft ab und forderte die drei Jugendlichen auf,  ihre Tasche zu leeren. Nachdem er die Mobiltelefone sowie den Geldbeutel an sich genommen hatte, stieg er auf der
Beifahrerseite eines in der Straße Im Bauernbrunnen geparkten Pkw – höchstwahrscheinlich ein älteres, cremefarbenes Mercedes C-Klasse-Modell – ein. Der Pkw fuhr in Richtung Hammerweg davon.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Zirka 18 bis 20 Jahre alt, zwischen 185 und 190 Zentimeter groß, mit schwarzer Jeans und Jacke sowie roten Schuhen der Marke Nike bekleidet. Zudem habe er die Kapuze seiner Jacke über seinen Kopf und eine dunkle Sonnenbrille getragen. Er sprach hochdeutsch. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 809-0 beim Kriminalkommisariat Mosbach zu melden.(pol)