Mosbach/Viernheim/Heddesheim: Tiere on Tour

Acht Rinder machten sich am Vormittag in Mosbach selbstständig. Die Tiere sollten sich nach Polizeiangaben auf eine Weide gelassen, um sich an den Zaun zu gewöhnen, dabei brachen sie aus. Nach und nach konnte der Eigentümer die Tiere wieder einfangen, eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht.

In der Nähe der A659 fingen zwei Autofahrerinnen am frühen Morgen ein freilaufendes Pferd ein. Die beiden Damen im Alter von 23 und 31 Jahren hatten das Pferd laut Polizei an der Anschlussstelle Viernheim-Ost bereits an eine Leine genommen, als die Beamten eintrafen. Kurz darauf trafen die Besitzer ein. Es stellte sich heraus, dass das Pferd, das erst seit ein paar Tagen zu einem nahegelegenen Gestüt gekommen war, schon seit den frühen Morgenstunden vermisst und von den Angestellten gesucht worden war. /nih