MRN: Metropolregion sucht Projekte für den Freiwilligentag 2016

Am 17. September heißt es zwischen Worms, Worth und Walldurn wieder .Wir schaffen was!¡§. Dann geht der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar in seine fünfte Runde. Unter www.wir-schaffen-was.de können gemeinnutzige Initiativen ab sofort Vorhaben eintragen, fur die sie tatkraftige Unterstützung benotigen. Egal ob Malerarbeiten in Kitas und Schulen, Müllsammelaktionen in Naturschutzgebieten, Computerkurse in Seniorenheimen, Ausflüge mit Menschen mit Behinderung oder Begegnungsprojekte mit Gefluchteten: alle Herzensangelegenheiten, die sich im Team und am dritten September-Samstag umsetzen lassen, sind willkommen.
Luka Mucic, Vorstandsvorsitzender des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar und Vorstandsmitglied der SAP SE, ruft alle gemeinnützigen Einrichtungen in der Region zur Teilnahme auf: .Beim Freiwilligentag werden langgehegte Wünsche Wirklichkeit. Kindergarten, Schulen, Vereine und andere gemeinnützige Initiativen sollten diese Gelegenheit nutzen und sich mit einer Aktion beteiligen. (MRN)

Alle Fragen rund um den Freiwilligentag beantwortet das Organisationsteam (Tel. 0621 12987-75, E-Mail: freiwilligentag@m-r-n.com).