Mühlhausen: Zimmerbrand verursacht 45.000 Euro Sachschaden

Bei einem Zimmerbrand in Mühlhausen im Rhein-Neckar-Kreis ist am Samstagabend ein Schaden von etwa 45.000 Euro entstanden. Verletzt wurde durch das Feuer in dem Einfamilienhaus niemand, wie die Polizei mitteilte. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, seien dichte Rauchschwaden aus dem Haus gekommen. Alle vier Bewohner des Hauses hatten das Gebäude zu diesem Zeitpunkt verlassen. Die Feuerwehr war mit 11 Fahrzeugen und 60 Kräften im Einsatz und löschte die Flammen. Das Haus im Ortsteil Tairnbach war zunächst nicht mehr bewohnbar, die Brandursache war zunächst unklar. (lsw/mj)