Mutmaßlicher Bankräuber: Staatsanwalt fordert Höchststrafe

In dem Prozess um einen mutmaßlichen Serienbankräuber vor dem Landgericht Landau hat die Staatsanwaltschaft die Höchststrafe von 15 Jahren Haft gefordert. Das
teilte das Gericht am Freitag mit. Die Verteidigung werde am Montag ihr Plädoyer halten. Ob das Urteil noch am selben Tag verkündet werden kann, ist laut Gericht noch nicht sicher. Der Angeklagte hatte am Donnerstag ein Teilgeständnis abgelegt. Insgesamt soll der aus Halle stammende Mann zwischen Januar 2012 und Januar 2013 laut
Anklage sieben Banken in Rheinland-Pfalz und im Saarland sowie in Baden-Württemberg und Niedersachsen überfallen haben. dpa/feh