Mutterstadt: Amokalarm nicht durch technischen Defekt ausgelöst

Der Amok-Alarm in der Integrierten Gesamtschule Mutterstadt bei Ludwigshafen ist nicht auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Die Behörden gehen nach eigenen Angaben davon aus, dass der Alarm durch menschliches Fehlverhalten ausgelöst wurde. Wie es heisst, dauern die Ermittlungen an. Der Alarm wurde am 7. Oktober um 8.35 Uhr ausgelöst. Spezialkräfte der Polizei räumten die Schule und suchten das Gebäude mit starken Kräften ab. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Zwei Stunden später gab das SEK Entwarnung. Sie fanden nichts Verdächtiges, es gab keine Verletzten oder Schaden. Der restliche Unterricht fiel aus. (mho)