Mutterstadt: Dreister Brummi-Fahrer mit fettem Punktekonto auf der A 61 unterwegs

Obwohl er schon seit Jahren keinen Führerschein mehr besitzt, wurde ein dreister Brummi-Fahrer wegen zu geringen Sicherheitsabstandes auf der A 61 bei Mutterstadt von der Polizei kontrolliert. Bereits vor drei Jahren wurde der Mann ohne Führerschein kontrolliert und anschließend verurteilt. Bei der neuerlichen Kontrolle des alten Bekannten stellten die Beamten fest, dass er erneut ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war – und zwar als Berufskraftfahrer nachweislich jeden Tag. Sein Fahrerlaubnisregister weist mittlerweile 35 Punkte auf – bereits bei acht Punkten wird die Fahrerlaubnis entzogen. (mj)