Mutterstadt: Mann bei Betriebsunfall getötet

Bereits am Mittwoch kam ein 43-jähriger Mann bei einem Betriebsunfall auf einem Firmengelände im Industriegebiet von Mutterstadt ums Leben. Nach Polizeiangaben entlud der Mann gerade seinen LW, als er von einem rückwärtsfahrenden Radlader erfasst und tödlich verletzt wurde. Wie die Polizei erst heute mitteilte, haben die Staatsanwaltschaft Frankenthal und die Kriminalpolizei Ludiwgshafen die Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung aufgenommen.(mj)