MVV: Zweistelliges Minus bei Umsatz und Gewinn

Der Mannheimer Energieversorger MVV hat im Schlussquartal 2014 einen zweistelligen Rückgang bei Umsatz und
Betriebsergebnis verbucht. Der Umsatz sank im Jahresvergleich um 10 Prozent auf 941 Millionen Euro, das operative Ergebnis um 15,8 Prozent auf 64 Millionen Euro. Das Unternehmen führte die Entwicklung im ersten Quartal seines Geschäftsjahrs 2014/15 auf die milde Witterung zurück, die zu Absatzeinbußen geführt habe. „Aufgrund des geringeren Windaufkommens“ seien auch die Erträge aus Windkraftanlagen zurückgegangen. Die Zahl der Beschäftigten stieg um 102 auf 5207.
Die schwierige Entwicklung werde das Ergebnis im laufenden Geschäftsjahr weiter belasten, erklärte das Unternehmen. Damit sei das Ziel eines Jahresergebnisses von 180 bis 195 Millionen Euro ambitionierter geworden, sagte Vorstandschef Georg Müller. dpa/feh