Neckar-Odenwald-Kreis: Post nicht ausgeliefert – Strafbefehl für Zusteller

Weil ein Briefträger im Neckar-Odenwald-Kreis jahrelang die Post nicht ordnungsgemäß auslieferte, muss er 1800 Euro Strafe zahlen. Dieses Urteil fällte das Amtsgericht in Buchen. Wie es heisst, habe der 32-Jährige von Januar 2018 bis April 2020 insgesamt rund 9000 Postsendungen nicht zugestellt, um sich Arbeit zu ersparen. Es habe sich überwiegend um Werbepost, Zeitungen und Zeitschriften gehandelt. Er habe die Sendungen in seiner Wohnung gelagert, aber nicht geöffnet. Sie seien letztlich doch noch den Adressaten übergeben worden. (mho)