Neckarbischofsheim: Überhitzer Ölofen führt zu Brand

Ein überhitzter Ölofen hat einen Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Neckarbischofsheim ausgelöst. Einem zufällig vorbeilaufenden Schornsteinfeger war am Mittwoch der ungewöhnliche Rauch aus dem Schornstein aufgefallen, berichtete die Polizei. Mit einem Feuerlöscher aus seinem Fahrzeug drang er bis ins Obergeschoss vor und löschte den Ölofen sowie die sich bereits ausbreitenden Flammen. Die Feuerwehren waren mit 20 Einsatzkräften vor Ort, die sechsköpfige Familie hatte rechtzeitig und unverletzt die Wohnung verlassen können. Die Wohnung ist derzeit unbewohnbar. dpa/feh