Neckargemünd: Arbeiter bei Sturz schwer verletzt

Am frühen Freitagnachmittag verletzte sich ein Mann bei Arbeiten an einer Hausfassade in der Elisabeth-Walter-Straße schwer.
Der 20-Jährige demontierte zusammen mit seinem Chef ein ca. 60 kg schweres Vordach, wobei beide Männer auf Leitern standen. Aus bislang unbekannten Gründen verlor der Jüngere gegen 14.10 Uhr das Gleichgewicht und stürzte zusammen mit dem Vordach ca. 3 Meter in die Tiefe. Er wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Während Landung und Start des Hubschraubers war die B 45 kurzzeitig gesperrt.(pol)