Neckargemünd: Autofahrer auf Abwegen demoliert Luxus-Karossen

Einen Schaden von mehr als 100 000 Euro richtete ein 80-jähriger Autofahrer in Neckargemünd an, als er von der Straße abkam und in ein Autohaus krachte. Warum der Mann die Kontrolle über seinen Wagen verlor, ist noch nicht geklärt. Nach Polizeiangaben beschädigte er Schaufenster und Fassade des Autohauses, ein Rolltor und mehrere hochwertige Werkstatteinrichtungen sowie zwei Luxus-Karossen der Marken Porsche und Maserati. Insgesamt seien sechs Autos und ein Anhänger demoliert worden. Der Mann blieb bei dem spektakulären Unfall unverletzt. (mho)