Neckargemünd: Feuerwehr rettet Mann aus brennender Wohnung

Über den Balkon seiner brennenden Dachgeschosswohnung rettete die Feuerwehr am Samstagabend mit einer Drehleiter einen 47 Jahre alten Mann in Neckargemünd. Er kam laut Polizei mit schweren Verletzungen und Rauchvergiftungen ins Krankenhaus. Aus unbekannten Gründen war eine Sauna in Brand geraten, möglicherweise lag ein technischer Defekt vor.


Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot von rund 100 Mann vor Ort und verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbargebäude. Vier Streifen der Polizei sperrten die Bahnhofstraße. Der Schaden wird auf 100 000 Euro geschätzt. (wg/Priebe)