Neckargemünd: Person bei Unfall verletzt

Eine verletzte Person und Schaden in Höhe von 10.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Mittwochnachmittag in Neckargemünd. Wie die Polizei mitteilt, übersah ein 17-Jähriger mit seinem dreirädrigen VW-Polo-Umbau beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden 39-jährigen Nissan-Fahrer und stieß mit ihm zusammen. Der 72-jährige Beifahrer im Nissan erlitt leicht Verletzungen und begab sich selbständig in  ärztliche Behandlung. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt,  dass sich abgeschleppt werden mussten. Bei dem Fahrzeug des 17-Jährigen handelte es sich laut Polizei um einen umgebauten VW-Polo, einen sogenannten Ellenator, mit einer Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h. Für dieses Fahrzeug ist die Fahrerlaubnisklasse A 1 erforderlich. Diese konnte der 17-Jährige bei der Unfallaufnahme vorweisen. (pol/mj)