Neckargerach: Großeinsatz in Margarethenschlucht

Einen etwas anderen Ausflug erlebte eine sechsköpfige Familie am Sonntagnachmittag in der Margarethenschlucht in Neckargerach. Nach Angaben der Polizei durchwanderte die Familie die Schlucht talwärts, als sich die 7, 11, 12 und 14 Jahre alten Kinder an einer Weggabelung von den Eltern trennten. Wie es heißt, sei für die zwei Mädchen und zwei Jungen nach einem Sprung von einem Absatz sowohl ein gefahrloses Weiterkommen als auch der Rückweg zu den Eltern nicht mehr möglich gewesen. Rettungskräfte der Feuerwehr und des DRK holten die vier Kinder schließlich aus 20 Metern Tiefe aus der Schlucht heraus. Verletzt wurde dabei niemand. (pol/sab)