Neu-Edingen: Säure ausgelaufen – Feuerwehr im Einsatz

Am Montagvormittag gegen 8.20 Uhr wurde auf dem Gelände einer Spedition in der Rosenstraße beim Entladen eines Lkw-Aufliegers ein Kunststoffbehälter beschädigt. In diesem befanden sich etwa 100 Liter Chromsäure. Durch die austretende Flüssigkeit wurde ein 47-jähriger Mitarbeiter leicht verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.
Die Feuerwehr Edingen-Neckarhausen, die mit 40 Mann im Einsatz war, sicherte die Gefahrenstelle in einem Radius von ca. 50 Meter ab und verhinderte ein Eindringen in die Kanalisation. Das Gewerbeaufsichtsamt und der Fachbereich Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Mannheim wurden informiert. Das Umladen der Säure erfolgt durch eine Spezialfirma.(ots)