Neue Statistik: Rund 6600 Asylbewerber im Rhein-Neckar-Kreis

Im Rhein-Neckar-Kreis sind zur Zeit rund 6600 Asylbewerber verteilt auf 26 Gemeinden untergebracht. Das geht aus einer aktuellen Statistik des Kreises hervor. Danach leben die meisten Asylbewerber in Sinsheim, gefolgt von Schwetzingen und Hemsbach. Die meisten Schutzsuchenden kommen aus Syrien, gefolgt von Afghanistan und dem Irak. Der Kreis rechnet für den Monat März mit weiteren 940 Asylbewerbern. Diese sollen zum Teil auf bereits bestehende, zum Teil auf neu gebaute Flüchtlingsunterkünfte in weiteren Gemeinden wie zum Beispiel Hirschberg verteilt werden. feh