Neuhofen: Tote im Badesee starb an Herzversagen

Die 54-jährige Frau aus Speyer, die in einem Badesee bei Neuhofen gefunden wurde, starb offenbar an Herzversagen. Das ergab eine von der Staatsanwaltschaft Frankenthal angeordnete Obduktion. Demnach hatte die Frau ein vorgeschädigtes Herz, Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden. Die Frau aus Speyer wurde seit dem 15. Juli vermisst, am vergangenen Mittwoch fanden Polizeitaucher ihren Leichnam in einer Wassertiefe von 13 Metern im Badesee „Steinerne Brücke“. /nih